Turnier

Die aktuelle Ausschreibung für 2019, Anmeldung bis 21.9.2019

Ausschreibung: 2. GBC Queer Cup Berlin Archery 2019 / 22.9.2019
www.turnier.gbcberlin.com

 

Liebe Bogenschützinnen und -schützen,

der 1. Gemeinschaftliche BC Berlin e. V. lädt zum zweiten queeren Bogensportturnier am 22. September 2019. Wir freuen uns über alle Teilnehmer/-innen, unabhängig von ihrer Identität.

 

Bogenklassen

Für Visierrecurve-Schützinnen/-Schützen:

Je Entfernung zehn Passen à drei Pfeile auf 20 m (40er-Auflage), 30 m (60er-Auflage), 40 m (80er-Auflage).

 

Für Compoundschützinnen/-schützen:

Je Entfernung 20 Passen à drei Pfeile auf 40 m und auf 50 m, 60er-Auflage

 

Für Schützen/Schützinnen ohne Visier:

Zweimal 20 Passen à drei Pfeile auf unbekannte, wechselnde Entfernungen (Feldauflagen) – orientiert an der Flint-Runde.

 

Wertung

Drei Altersklassen: 12-20, 21-48, ab 49

Drei Bogenklassen: Visierrecurve, Compound und „traditionelle“ Bögen (Wertung der Bogenklassen nach „Lippek“-Faktoren)

Finale in allen Bogenklassen; die Menge der Finalplätze richtet sich nach der Teilnehmerzahl je Bogenklasse.

Anmeldung bis zum 21.09.2019 bei turnier2019@gbcberlin.com oder über das Kontaktformular auf der Webseite www.turnier.gbcberlin.com

Bitte bei der Anmeldung angeben: Name, Alter, Bogenart

 

Ort

Stadion des 1. GBC „Im Jagen 58“ (neben Helios e. V.), 14193 Berlin.
S-Bahnstation Grunewald, Bus 186, 349, M19. Parkplätze sind vorhanden.

 

Zeitpunkt/Ablauf

Sonntag, der 22. September 2019

Turnierbeginn ca. 10:00 Uhr (Einschießen 9:30 Uhr)

Mittagspause ca. 12:30 Uhr

Turnierfortsetzung ca. 13:30 Uhr
Turnierende ca. 15:30

Siegerehrung ca. 16:00 Uhr

 

Startgebühr
10 Euro. Bitte parallel zur Anmeldung überweisen an: 1. Gemeinschaftlicher BC Berlin e. V., IBAN: DE10 8306 5408 0004 7961 28, BIC: GENODEF1SLR, Kennwort: Turnier 2019, Name/Vorname. Startgeld ist Reuegeld.

Ohne Überweisung gilt die Anmeldung als nicht getätigt; gestartet werden kann dann nur, wenn bei Turnierbeginn noch Startplätze frei sind. Startgebühr vor Ort: 10 Euro.

 

Jede Schützin, jeder Schütze haftet für seinen/ihren Pfeil.

Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt.

Alle ins Gold!

 

Notwendige Änderungen sind vorbehalten. Diese haben keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der nicht betroffenen Teile dieser Ausschreibung. Der Veranstalter behält sich auch vor, u. a. Zeitrahmen und Gruppeneinteilungen zu ändern.

 

Alle ins Gold!