Turnier

Die aktuelle Ausschreibung für 2018, Anmeldung bis 5.7.2018

Ausschreibung: 1. GBC Queer Cup Berlin Archery 2018

 

Liebe Bogenschützinnen und -schützen,

der 1. Gemeinschaftliche BC Berlin e. V. lädt zum weltweit ersten queeren Bogensportturnier. Wir freuen uns über alle Teilnehmer/-innen, unabhängig von ihrer Identität!

 Dies ist ein Turnier, keine Einführungsveranstaltung – für alle Interessierten haben wir parallel ein spezielles Angebot: an sechs separaten Schießscheiben findet ein Schnupperschießen statt, zu dem wir herzlich einladen, um den Zauber und die Technik des Bogenschießens einmal kennenzulernen! 

 

Bogenklassen

Für Visierrecurve-Schützinnen/-Schützen:

Zweimal 12 Passen à drei Pfeile auf 20 m (40er-Auflage), 30 m (60er-Auflage) und 40 m (80er-Auflage)

Für Compoundschützinnen/-schützen:

Dreimal 12 Passen à drei Pfeile auf 40 m, 60er-Auflage

Für Schützen/Schützinnen ohne Visier (Wertung der Bogenklassen nach „Lippek“-Faktoren):

Dreimal 12 Passen à drei Pfeile auf unbekannte, wechselnde Entfernungen (Feldauflagen) – orientiert an der Flint-Runde.

 

Wertung

Drei Altersklassen:

U20: 12 -20

U48: 20 – 48

und ab 49

Drei Bogenklassen: Visierrecurve, Compound und „traditionelle“ Bögen (nach „Lippek“-Faktoren)

Finale in allen Bogenklassen; die Menge der Finalplätze richtet sich nach der Teilnehmerzahl je Bogenklasse.

 

Anmeldung bis zum 05.07.2018

Bei Anmeldung per E-Mail bitte: Namen, Alter, Bogenart

Anmeldung per Mail an turnier2018@gbcberlin.com oder via Anmeldeformular: hier klicken.

 

Startgebühr Erwachsene 10 Euro

Jugendliche 5 Euro

Bitte parallel zur Anmeldung überweisen an: 1. Gemeinschaftlicher BC Berlin e. V., IBAN: DE10 8306 5408 0004 7961 28, BIC: GENODEF1SLR, Kennwort: Turnier 2018, Name/Vorname. Startgeld ist Reuegeld.

Sollten am 7.7.2018 noch Startplätze frei sein, dann können die noch belegt werden, die Schützen und Schützinnen müßten sich dann bis spätestens 8:30 Uhr beim Check In anmelden.

 

Ort Reiterstadion im Olympiapark Berlin, Passenheimer Str. 24, 14053 Berlin. S-Bahnstation Pichelsberg. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

 

Zeitpunkt/Ablauf

Samstag, der 7. Juli 2018

Turnierbeginn ca. 10:00 Uhr (Einschießen 9:30 Uhr)

Mittagspause ca. 13:00 Uhr

Turnierfortsetzung ca. 14:00 Uhr

Siegerehrung ca. 17:00 Uhr

 

Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt.

 

Bitte Verwandte und Bekannte mitbringen! Das Turnier kann von der (denkmalgeschützten) Tribüne aus beobachtet werden. Das Turniergelände selbst ist eine Sehenswürdigkeit: Ein Gartenbaudenkmal. Und: An sechs Schießscheiben betreuen lizensierte Trainer/-innen, Schießsportleiter ein kostenloses „Schnupperschießen“ für Interessierte und Anfänger/-innen.

 

Notwendige Änderungen sind vorbehalten. Diese haben keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der nicht betroffenen Teile dieser Ausschreibung. Der Veranstalter behält sich auch vor, u. a. Zeitrahmen und Gruppeneinteilungen zu ändern.

 

Ausschlussklausel (gemäß § 6 Abs. 1 und § 11 VersG) Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihren Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch rassistische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen. Straftaten – etwa die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB), Öffentliche Aufforderung zu Straftaten (§ 11 1 StGB), Volksverhetzung (§ 130 StGB), Billigung von Straftaten (§ 140 StGB), Beleidigung (§ 185 StGB), Nötigung (“ 240 StGB) usw. – werden zur Anzeige gebracht.

Alle ins Gold!